Der Einsatz agiler Projektmanagement-Methoden wie Scrum oder Kanban ist in wenigen Jahren zu einem Standard für das Management von Software-Projekten geworden. Allerdings hat sich der Einsatz agiler Projektmanagement-Techniken in anderen Unternehmensbereichen bislang nur begrenzt durchsetzen können.
Wir bei Braintower setzen JIRA nicht nur in unserer Entwicklungsabteilung sondern unternehmensweit und abteilungsübergreifend ein. In meinen kommenden Blog-Beiträgen möchte ich daher u.a. einige Praxis-Tipps zur Einrichtung und Nutzung von JIRA vermitteln.

Agiles Projektmanagement macht es möglich, komplexe Projekte in kleine Arbeitspakete zu schnüren und diese in entsprechenden Teams abzuarbeiten. Durch die Reduzierung von Komplexität, Kommunikations- und Planungsaufwand und durch die Nutzung von Tools, wie z.B. JIRA Atlassian, wird eine deutliche Produktivitätssteigerung möglich.

Der Einsatz von agilen Projektmanagement Methoden ist dabei nicht für jedes Projektziel oder auch für jedes Projektteam geeignet. Unsere Erfahrung hat aber gezeigt, dass agile Projektmanagement-Methoden – und die entsprechenden Werkzeuge auch in einem „klassischen“ Projektmanagement-Kontext einen deutlichen Mehrwert liefern können.

Mein heutiger Beitrag beschäftigt sich mit der Einrichtung einer farblichen Kennzeichnung von Jira-Tasks. Mit dieser Farbgebung ist es möglich, Tasks, je nach Fälligkeit (z.B. in 5 Tagen fällig, überfällig, etc.) zu kennzeichnen:

[Quelle]

Die Konfiguration dieser farblichen Kennzeichnung erfolgt im Admin-Bereiches Eures JIRA Boardes:

  • Konfigurations-Bereich des Boardes aufrufen
  • Den Menupunkt „Kartenfarben“ aufrufen
  • Nun könnt ihr dort entsprechende Farben mit einer JQL Abfrage hinzufügen. Ein Vorschlag dazu ist im folgenden Screenshot ersichtlich:
  • Zur Anpassung der Zeitspanne zum Fälligkeitsdatum (hier: 5 Tage) und damit auch der farblichen Kennzeichnung von grün nach gelb muss lediglich der Wert „5d“ im grünen Farbfilter geändert werden. WICHTIG: Die Reihenfolge der Farbfilter muss eingehalten werden.

    Zukünftig werde ich in meinen Blogbeiträgen u.a. weitere kleine Praxistipps zu Nutzung von JIRA geben – solltet ihr Fragen oder einen Wunschbeitrag haben, kommt doch einfach auf mich zu.

    Jens-Christian Hinsberger

    Jens-Christian Hinsberger

    Projekt Manager

    Braintowers neuer Jens-Christian ist der feinsinnige Typ fürs Grobe. Als Projektleiter ist er die fleischgewordene Problemlösemaschine. Spielt Trompete. Im Verein. Richtig Gut. Teilt seine Süßigkeiten ohne Hintergedanken.

    Gefällt dir der Artikel? Bitte teile ihn!
    Share on Facebook
    Facebook
    0Share on LinkedIn
    Linkedin
    Email this to someone
    email
    Tweet about this on Twitter
    Twitter