In diesem Blogbeitrag möchte ich euch erläutern welchen Einfluss der Standort des SMS Gateways oder vielmehr der Standort der angeschlossenen Antenne auf die Signalstärke haben kann und wie der optimale Standort für die Antenne im Unternehmen gefunden werden kann.

Einflussfaktoren

Üblicherweise wird das SMS Gateway in einem Rechenzentrum oder in Büroräumlichkeiten platziert und die Antenne wird mehr oder weniger zufällig angebracht was die Signalstärke des SMS Gateways stark beeinflussen kann.

Räumlichkeiten

Das bedeutet zwangsläufig, dass die Antenne in einem faradayschen Käfig stehen kann. Die Wände und Decken eines Gebäudes bestehen bei neueren Gebäuden üblicherweise aus Stahlbeton. Daher sind die einzig möglichen Eintrittspunkte die Fenster des Gebäudes. Die Signalstärke kann von Fenster zu Fenster dramatisch schwanken. Diese Problematik setzt sich in Altbauten ebenso fort und sollte bei der Wahl eines Antennenstandorts beachtet werden.

Mobilfunkzellen

Der Mobilfunk wird durch etliche Mobilfunkzellen aufgespannt. Üblicherweise registriert sich das Modem mit der Mobilfunkzelle welche die höchste Signalstärke aufweist. Da die Signalstärke jedoch Schwankungen unterliegt kann es passieren, dass die Mobilfunkzelle oft gewechselt wird. Diese Schwankungen können verschiedenste Ursachen haben. So dämpft beispielsweise ein vorbeifahrender LKW die Verbindung und verringert damit auch die Signalstärke.

Mobilfunkmasten

Ein Mobilfunkmast auf dem eigenen Gebäude bedeutet nicht, dass im Gebäude selbst eine gute Signalstärke verfügbar sein muss. Wie oben beschrieben, kann eine Stahlbetondecke das Mobilfunksignal vollständig blockieren. Über Signalreflektionen an Gebäudewänden kann dennoch eine stabile Verbindung aufgebaut werden, was jedoch stark Standort abhängig ist.

Provider

Die Signalstärke ist ebenso abhängig vom Provider. Eine sehr gute Signalstärke mit der Telekom muss nicht bedeuten, dass die Signalstärke bei Vodafone ebenso gut ist.

Wetter

Natürlich ist das Wetter an dieser Stelle auch ausschlaggebend. An einem Tag mit starkem Regen wird es schwieriger eine gute Verbindung aufzubauen als an einem Tag mit gutem Wetter.

Eingesetzte Antenne

Mit dem SMS Gateway bekommen Sie eine kleine Antenne mit magnetischem Fuß. Diese Antenne reicht in den meisten Fällen aus um eine ausreichende Signalstärke zu bekommen. Falls diese Antenne kein Signal bekommen sollte muss der Standort gewechselt werden oder eine Außenantenne an das SMS Gateway angeschlossen werden.

Zusammengefasst ist die Signalstärke abhängig von dem gewählten Standort der Antenne und dem verwendeten Provider. Die Standortwahl sollte man daher nicht dem Zufall überlassen.

Standortwahl

Um die Standortwahl zu erleichtern kann auf verschiedene Methoden zurückgegriffen werden. Diese möchte ich euch erläutern sowie die Vor- und Nachteile näherbringen.

Handy

Die einfachste und schnellste Methode zum Prüfen der Signalstärke ist die später verwendete Sim Karte des SMS Gateways in das eigene Handy einzulegen, das Handy an den gewünschten Standort zu legen und zu schauen ob ein Signal vorhanden ist oder nicht.

Diese Methode ist die Einfachste und Günstigste. Man erhält damit einen Istzustand der vorhandenen Signalstärke.

Diese Methode hat jedoch auch einige Nachteile. Die Signalstärke wird hier lediglich in vier Balken dargestellt und es wird immer nur die gerade vorhandene Signalstärke angezeigt. Diese Methode ist damit nur beschränkt aussagekräftig.

Messen mit dem Smartphone unter Android

Eine sinnvollere Methode ist es sich die App Phone Signal aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren. Natürlich muss hier ebenso die später verwendete Sim Karte des SMS Gateways zuvor eingelegt werden.

Mit dieser Methode erhalte ich einen Graphen über einen Zeitraum und kann somit auch feststellen, ob die Signalstärke großen Schwankungen unterliegt oder nicht. So könnte man auch einen Langzeittest festhalten und den Standort für die Antenne besser auswählen. Die Signalstärke wird hier in dBm angegeben, was eine ausreichende Genauigkeit ist um eine Aussage über die Qualität des Standortes machen zu können.

Damit ist diese Methode nur minimal aufwändiger als das reine Ablesen der Signalstärke des Handys und gibt uns genug Daten um Aussagen über den Standort treffen zu können.

Ausmessung durch einen Experten

Die teuerste Methode ist die Beauftragung eines Experten. Ein Experte verfügt über die nötige Ausrüstung und Erfahrung um eine Spektrum Analyse der verfügbaren Signale machen zu können. Damit erhält man zwar den bestmöglichen Standort jedoch kann es einiges an Geld kosten so eine Messung machen zu lassen.

Fazit

Mit relativ einfachen Mitteln lässt sich feststellen an welchem Standort das SMS Gateway aufgebaut werden sollte. Falls gar kein Standort ermittelt werden kann, kann man immer noch auf eine Außenantenne zurückgreifen. Sinnvollerweise sollte mit verschiedenen Providern getestet werden um den Bestmöglichen einsetzen zu können.

Armin Marx

Armin Marx

Application Developer

Armin ist ein waschechter Saarländer mit einer Liebe für Technik, Kampfsport (MMA) und Musik. Besuchte die Mechatronik Vorlesungen bevor er realisierte, dass waschechter Code das coolste daran ist. Gewann einmal den ersten Preis beim Tischfußball und hat das seit dem nie wieder probiert. Studiert z.Z. an der HTW und macht das SMS Gateway jeden Tag ein bisschen besser. Darüber schreibt er auch in diesem Blog.

Gefällt dir der Artikel? Bitte teile ihn!
Share on Facebook
Facebook
7Share on Google+
Google+
0Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter